Veganes Date

Veganes Date

Vor einiger Zeit hatte ich ein Date mit einer Bekanntschaft von Tinder. Wir hatten uns kurz vorher dort gematcht, regelmäßig gechattet und uns dann recht schnell zu einem Abendessen verabredet.

Sie schlug ein nettes kleines Restaurant vor, welches sie kannte und ich willigte ein. Pünktlich standen wir beide vor dem Restaurant. Leider war es rappelvoll. So schlug ich eine Alternative auf derselben Straße vor. Ich kannte das Restaurant bereits, außerdem ist es einer der besten Italiener in meiner Stadt.

Als die Speisekarte kam, stellte sich heraus, dass meine Begleiterin eine sehr konsequente Veganerin ist und sie fand daher nur mit extremer Mühe und langer Diskussion mit dem Kellner ein passendes Gericht.

Der ganze Auswahlprozess war schon recht anstrengend, aber aufgrund des ansonsten nett und angenehm verlaufenden Gesprächs war es für mich noch ok.

Zum Nachtisch bestellte ich mir ein Eis, welches kurz danach – dank des aufmerksamen Kellners – mit zwei Löffeln kam.

Leider nutze meine Begleitung die Gelegenheit nicht, um etwas Eis zu naschen, sondern zwang dem Kellner eine Diskussion darüber auf, ob Kuhmilch für Erwachsene noch das Richtige ist.

Das war dann doch deutlich zu viel für mich. Ich war froh, als wir endlich aus dem Restaurant raus waren. Zu einem weiteren Date ist es nicht mehr gekommen.

Eingesendet von Axel, 36